Unsere Themen:

Radio.Freischütz vom 07.04

Freischütz Festsaal
07.04.2020

Hannes Weyland

Hannes Weyland

Besondere Zeiten erfordern Kreativität. Hannes Weyland ist eigentlich mit Band unterwegs, in Quarantäne kehrt er zum minimalsten Setup zurück, das er je auf eine Bühne brachte: Gitarre, Gesang. So spielt er heute Abend bei Radio Freischütz Songs aus der eigenen Feder.

Hier noch Stimmen zu Hannes’ Band:

„Irgendwo in uns glänzt pures Gold“ – heißt es in der aktuellen Single der Hannes Weyland Band „GOLD“. Und tatsächlich ist da ein neuer, gediegener, brillanter Glanz. Denn nach ihrer EP Fluchtwagen (2016) wagt die Band mit ihrem jüngsten Lebenszeichen den Sprung vom akustischen zum elektrischen Pop-Sound mit prominentem Synthie-Einsatz, verliert aber nicht den jazzigen Unterton. Produziert von Jörg Siegeler und Olaf Opal (Juli, Die Sterne, Sportfreunde Stiller), beweisen die vier Jungs mit „GOLD“, dass Pop-Musik in deutscher Sprache durchaus auch intelligent und anspruchsvoll sein darf. Und dabei klingt, als wär Clueso bei Coldplay eingestiegen oder Grönemeyer im Proberaum von Daft Punk aufgewacht.

facebook.com/hannesweyland

instagram.com/hannesweylandofficial/

Dabei sein?

Komm in den Video-Chat!

Unterstützer werden?

Visuell und akustisch, Bild und Ton, Unterhaltung und Bildung. Hier findet Ihr unseren Kultursender: das Radio Freischütz. Bis zu dreimal die Woche werden hier einzigartige Kultur- und Musikformate gestreamt, die Euch Zuschauern zu Hause eine Abwechslung in den Quarantäne-Alltag bringen. Live und exklusiv aus dem historischen Festsaal im Freischütz Schwerte.

Das Angebot soll dabei helfen, die soziale Distanzierung zu überbrücken, die lokalen Netzwerke zu stärken und vor allem die Dortmunder Kultur- und Kreativwirtschaft zu fördern. Wir wollen sowohl bekannten, als auch unbekannten Künstlern hiermit eine visuelle Plattform geben. Ein Kulturangebot aus der Region für Zuhause – Slams, Lesungen, Entertainment, Konzerte, DJ-Sets und weitere musikalische Formate.

Der Zugang zum Stream ist kostenlos. Eine Programmübersicht der nächsten Woche findet Ihr unten. Darüber hinaus würden sich alle Akteure, die dieses Format ermöglichen und sich dafür einsetzen, sehr über eure Spenden freuen. Dazu einfach den Spenden-Button benutzen.

Interessierte Kreative, die gerne selber einmal im Festsaal des Freischützes spielen möchten, können sich gerne jederzeit an uns wenden via live@neovaude.com.

Teilen, unterstützen und vor allem: Enjoy the show!

 

Vielen Dank an alle beteiligten Partner für die Umsetzung dieses Formats! Mit dabei sind Regisseur und Kameramann Johannes Klais, die muto Heimatgastronomie und B+B Veranstaltungstechnik.